Beste Moskauer Urlaubspakete. Verbotene Liebe

Russland Pauschalreisen. All-inclusive-Urlaub nach Russland


Touristen, die nach Russland kommen, beschränken sich oft nur auf Moskau und St. Petersburg. Aber diese beliebten Städte sind weit entfernt von ganz Russland

Zum Beispiel - die Regionen Seliger See, Twer See und Nowgorod. Ein Ort, der keiner Einführung bedarf. Übrigens hat Seliger einen anderen Namen - den Ostaschkow-See mit dem Namen Ostaschkow am Seeufer. Die Fläche des Sees beträgt 260 km², einschließlich etwa 38 km². km fällt auf die Inseln (es gibt mehr als 160 davon auf Seliger). Die größte davon ist die Insel Khachin. Die Fläche des gesamten Pools beträgt 2275 Quadratkilometer. Seliger akzeptiert 110 Nebenflüsse. Die größten sind die Flüsse Krapivenka, Soroga und Seremukha. Es fließt nur ein Fluss Selizharovka.

Der See liegt auf einer Höhe von 205 Metern über dem Meeresspiegel und hat einen eiszeitlichen Ursprung. Dies erklärt seine eigentümliche Form - es handelt sich nicht um einen See im üblichen Sinne, sondern um eine Kette von Seen, die sich über 100 km von Norden nach Süden erstrecken und durch kurze schmale Kanäle verbunden sind. Die Küste mit einer Länge von über 500 km zeichnet sich durch Einschnitte aus - mit Wäldern bewachsene Kaps, malerische Buchten tief im Land, die sich in der Form der Insel unterscheiden. Das Wasser in Seliger ist klar, die Transparenz erreicht 5 Meter. Am Ufer des südlichen Teils des Seliger Sees befinden sich die Stadt Ostaschkow und das Anwesen "New Yeltsy".

See Baskunchak, Akhtubinsky-Bezirk, Astrachan-Region. Baskunchak ist ein Salzsee mit einer Fläche von ca. 115 km² in der Region Akhtuba in der Region Astrachan, ca. 270 km nördlich des Kaspischen Meeres und 53 km östlich der Wolga. Der Baskunchak-See ist Teil eines einzigartigen Naturkomplexes, zu dem auch der Mount Big Bogdo gehört. 1997 wurde der Naturpark Bogdinsko-Baskunchaksky zum Schutzgebiet (Bogdinsko-Baskunchaksky-Schutzgebiet) erklärt, in dem auf einer Fläche von 53,7 Tausend Hektar ein besonderes Umweltregime eingeführt wurde. An der Küste des Sees gibt es Ablagerungen von Heilerde. Von Juni bis August kommen Touristen an den See, die in Salzlake baden und Schlammbäder nehmen. Über die Schönheit dieser Orte muss man nicht sprechen. Es gibt nicht weniger Fotografen als diejenigen, die ihre Gesundheit verbessern wollen.

Das Altai-Gebirge ist ein komplexes System der höchsten Gebirgsketten Sibiriens, das durch tiefe Flusstäler und ausgedehnte Intramountain- und Intermountain-Becken getrennt ist. Gebirgssystem an der Grenze zwischen Russland, der Mongolei, China und Kasachstan. Es ist unterteilt in Süd-Altai (Südwest), Südost-Altai und Ost-Altai, Zentral-Altai, Nord- und Nordost-Altai sowie Nordwest-Altai. Altai, Katun-Reservat und Ukok-Hochebene bilden zusammen das UNESCO-Weltkulturerbe Altai - Goldene Berge. Tausende Touristen kommen nach Altai. Dies ist ein beliebter Ort für Fototouren und unabhängige Ausflüge.

Nach Hause Nach Hause Nachste
Beste Moskauer Urlaubspakete

Die Natur Russlands wird von ausländischen Touristen wenig untersucht, die oftmals dieselben langweiligen Orte aus abgenutzten Werbebroschüren besuchen

Dombay-Ulgen - die Spitze des westlichen Teils der Teilungskette des Großkaukasus (an der Grenze zwischen Abchasien und der Karatschai-Tscherkessischen Republik). Dombay-Ulgen ist der höchste Berg Abchasiens und liegt östlich des Dorfes Dombay. Er hat drei Gipfel: West (4036 m), Hauptgipfel (4046 m) und Ostgipfel (3950 m). Ein steiler Grat führt vom Hauptgipfel nach Norden und endet in einem Abstieg - dem "Dombay Saddle". Vom Dombay-Sattel aus gibt es eine klassische Route (Kategorie 3B), die an einem Tag für Kletterer zugänglich ist und zum Camp hinunter führt.

Blaue Seen, Cherek-Balkarien-Schlucht, Kabardino-Balkarien. Eine Gruppe von fünf Karstseen in der Region Cherek in Kabardino-Balkarien befindet sich am Fuße eines Felskamms, von dem aus die Cherek-Balkar-Schlucht beginnt. Der am Eingang der Schlucht gelegene Blaue See ist ein einzigartiges Naturphänomen, das nicht nur für Kabardino-Balkarien, sondern auch für das ganze Land von Interesse ist. Die Einzigartigkeit des Unteren Blauen Sees liegt in der Tatsache, dass bei einer relativ kleinen Oberfläche (nur 235 x 130 m) seine Tiefe 258 Meter erreicht. Die Wassertemperatur an der Oberfläche beträgt im Winter und Sommer etwa +9 Grad Celsius. Es fließt kein einziger Bach oder Bach in den See, aber täglich fließen etwa 70 Millionen Liter.

Der Seespiegel ist unverändert, was durch mächtige Unterwasserquellen erklärt wird. Die blaue Farbe des Wassers ist auf die Anwesenheit von Schwefelwasserstoff und die Brechung von Lichtstrahlen in einem tiefen Becken zurückzuführen. Die Natur hier ist sehr malerisch: grüne Hügel, dichte Buchenwälder an steilen Hängen und in der Ferne ein blauer Dunst - in der Sonne schimmernde Gipfel. Näher an Babugent werden die Grüns heller und saftiger. In der Nähe des Dorfes Babugent gibt es eine Weggabelung. Am Anfang der Straße zum See in den Felsen befindet sich eine Höhle, in der Spuren des antiken Parkens von Menschen aus dem 5.-10. Jahrhundert n. Chr. Entdeckt wurden. Jetzt leben dort viele Fledermäuse, und manchmal flüchten sich bei schlechtem Wetter Hirten mit Schafherden.



Das Putorana-Plateau ist eine Bergkette im Nordwesten des Mittelsibirischen Plateaus. Im Norden und Westen endet das Plateau mit einem steilen Felsvorsprung (800 m oder mehr), während der südliche und östliche Teil durch sanfte Hänge gekennzeichnet sind. Die maximale Höhe des Plateaus beträgt 1701 m, zu den höchsten Gipfeln zählen der Mount Kamen (1701 m), Holokit (1542 m), Kotuyskaya (1510 m). Im Norden grenzt das Putorana-Plateau an die Taimyr-Halbinsel. Der Name Putorana, übersetzt von Evenki, bedeutet "Seen mit steilen Ufern". Die Fläche des Plateaus beträgt 250.000 Quadratkilometer, was mit dem gesamten Vereinigten Königreich vergleichbar ist. Auf dem Plateau befindet sich das von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannte staatliche Naturschutzgebiet Putoran.

Der Ruskeala Mountain Park ist ein touristischer Komplex in der Region Sortavala in der Republik Karelien, neben dem Dorf Ruskeala. Das Hauptobjekt des Komplexes ist ein ehemaliger mit Grundwasser gefüllter Marmorsteinbruch. Die von Pastor Alopeus entdeckten Steinbrüche wurden zu Beginn der Regierungszeit von Katharina II. Erschlossen. Die ersten Entwicklungen wurden von Kapitän Kozhin geleitet, der von italienischen Experten beraten wurde. Die Länge des Steinbruchs von Norden nach Süden beträgt heute 460 Meter, die Breite bis zu 100 Meter. Die Entfernung vom höchsten Punkt der Grube bis zum Boden beträgt mehr als 50 Meter. Die Transparenz des Wassers erreicht 15-18 Meter. Ruskeala-Marmor wird für den Bau der schönsten und bedeutendsten Gebäude von St. Petersburg, seinen Palastvororten, verwendet. Sie standen vor der Isaakskathedrale, verlegten die Fußböden der Kasaner Kathedrale, bauten die Fensterbänke der Eremitage, umrahmten die Fenster des Marmorpalastes und die Fassade des Mikhailovsky-Schlosses sowie die unterirdischen Hallen der U-Bahn-Stationen Primorskaya und Ladoga in St. Petersburg.

Vulkan Krenitsyna. Oblast Sachalin, Insel Onekotan. Ein aktiver Vulkan auf der Insel Onekotan des Greater Kuril Ridge. Der größte zweistufige "Vulkan des Vulkans" der Welt befindet sich im südlichen Teil der Insel Onekotan. Die Höhe des Vulkans beträgt 1324 m. Der Vulkankegel erhebt sich in Form einer Insel im Inneren des Koltsevoe-Sees auf einer Höhe von 400 m (Durchmesser ca. 7 km). Der See ist von Somma umgeben - den Mauern der älteren Tao-Rusyr-Kaldera (540-920 m hoch mit einem Bodendurchmesser von 16-17 km). Es ist nur ein historischer Ausbruch bekannt, der 1952 stattfand.

Russische Mädchen Urlaub Reisen - Moskau Urlaub Reiseführer

Weitere Fotos:



Russische Mädchen Tourismus Destinationen: Madchen-reisen.RussianWomen.rocks

Urheberrecht © 2017 RussianWomen.rocks - Alle Rechte vorbehalten. Privacy Policy.