Der höchste Berg in Russland und in Europa. Neuer Tag

Skigebiet Elbrus. Entdecken


Wie verbringe ich einen Urlaub in der Region Elbrus?

Im Winter fahren Skifahrer und Snowboarder in die Region Elbrus und im Sommer Kletterer, die auf Tracking und Trailing stehen. Fünf bis sieben Tage lang wandern Sie durch die Berge und Schluchten, sehen Elbrus und andere Gipfel des Hauptkaukasus. Zum Laufen braucht man nicht viel Ausrüstung: Ein kleiner Rucksack mit Wasser, Essen, Kamera und zusätzlicher Kleidung bei schlechtem Wetter reicht aus. Laufen Sie tagsüber und gehen Sie abends nach Hause.

Im Resort können Sie Ski- und Kletterausrüstung ausleihen. Hier können Sie alles mieten, was Sie für Ihren Urlaub benötigen. Nervenkitzelfreunde können ein Schneemobil mieten und über die letzte Seilbahnstation klettern. Die Höhe des Elbrus ist beim Abstieg besonders hoch. Und wenn Sie sich mal so richtig austoben möchten, empfehlen wir Ihnen einen Gleitschirmflug. Es ist nie zu spät zu prüfen, ob Sie anfälliger für Snowboarden oder Skifahren sind. Ein erfahrener Instruktor hilft Ihnen dabei schneller und ohne Verletzungen.

Wer seine Kraft testen will, kann Elbrus stürmen. Das Problem sollte ernsthaft und im Voraus angegangen werden. Für erfahrene Rollstuhlfahrer ist eine Abfahrt von oben durch den Sommerschnee möglich. Wenn Sie voller Optimismus und offen für neue Eindrücke sind, lässt Sie die Elbrus-Region nicht gleichgültig und ruft Sie mehrmals an.

Die Elbrusregion ist eines der beliebtesten und am weitesten entwickelten Skigebiete in Russland. Die Elbrusregion bietet wirklich einzigartige Möglichkeiten für Sport und Outdoor-Aktivitäten im Allgemeinen. Hier können Sie sich als Kletterer versuchen. Viele kommen in die Elbrusregion, um einen Drachen zu fliegen. Wunderschöne Ausblicke, die aus mehreren hundert Metern Höhe vor den Augen der Reisenden auftauchen, begeistern und begeistern. Von Jahr zu Jahr wollen immer mehr Touristen dieses Gefühl erleben und entscheiden sich deshalb für einen Drachen.

Nach Hause Nach Hause Nachste

Der höchste Berg in Russland und in Europa

Wo kann ich eine aktive und aufregende Winterpause machen?

Die Elbrusregion ist als beliebtes Skigebiet bekannt. Aber neben dem Skifahren gibt es noch viele andere Möglichkeiten, die Zeit mit Interesse zu verbringen: Motorschlittenfahren, Reiten, heiße Quellen, Museen, Schlittschuhe, Bäder, Saunen, Paintball und vieles mehr. Vorwegnahme unserer Winterferien, die meisten von uns, Liebhaber von Skifahren und Snowboarden, in ein angenehmes Treiben getaucht.

Eines der sieben Wunder Russlands lockt das ganze Jahr über mit seiner Größe Kenner der aktiven Erholung. Was kann man im Winter in der Elbrusregion unternehmen? Diese Frage quält jedenfalls Liebhaber von Skifahren und Snowboarden nicht. Ohne Zweifel gehören diese Sportarten zu den interessantesten und dynamischsten, weshalb diese Sportart jedes Jahr mehr und mehr Fans hat.

Elbrus ist das Herz der Elbrusregion. Seine Höhe beträgt 5642 m über dem Meeresspiegel. Dies ist der höchste Punkt in Europa. Vielleicht gibt es keinen Kletterer, der in seinen kühnen Träumen nicht daran gedacht hätte, Elbrus zu erobern. Dies ist nicht nur ein Berg, es ist eine Muse von Dichtern, Schriftstellern und Künstlern. Von der Spitze des Elbrus können Sie mehrere nahe gelegene Städte sehen. Und diejenigen, die das Glück hatten, die Spitze zu besuchen, eröffneten als Belohnung unvergleichliche Aussichten, die Sie nie vergessen werden. Im Allgemeinen ist Elbrus ein Vulkan, dessen Aktivität vor etwa 2500 Jahren eingestellt wurde. Der Vulkan ist jedoch nicht vollständig erloschen, wie die zahlreichen Mineralquellen belegen, die sich hier gebildet haben. Mineralwasser aus diesen Quellen hat Heilkraft.



Die Skisaison in der Region Elbrus gilt als von September bis Mai geöffnet, einige Bergregionen sind jedoch das ganze Jahr über schneebedeckt. In der Elbrusregion gibt es 35 Skipisten. Alle Pisten haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, so dass sowohl Anfänger als auch echte Könner hier reiten können. Zu Diensten derjenigen, die gerade erst mit dem Skifahren beginnen, steht ein ganzes Team professioneller Skilehrer, deren Ratschläge Sie zuversichtlicher machen. Während des Skifahrens können Sie die herrliche Aussicht genießen.

Am Fuße des Elbrus liegt die Lichtung von Azau. Dort kann unter einer Vielzahl von gemütlichen und komfortablen Hotels jeder Reisende die richtige für sich auswählen. Es gibt sowohl preiswerte als auch eher bescheidene Apartments und Luxus-Suiten. Für jeden Geschmack und Geldbeutel. Es ist erwähnenswert, dass die Elbrusregion ein wahres Paradies für diejenigen ist, die einen aktiven Urlaub bevorzugen. Viele Reisende reiten gerne in der malerischen Umgebung oder gehen nur langsam spazieren und genießen die Aussicht.

Alle Arten von Ausflügen zu Mineralquellen sind beliebt. Tierfreunde können den Elbrus-Nationalpark besuchen. Generell ist die Pflanzenwelt überraschend reich und vielfältig. Welche Bäume wachsen hier einfach nicht: Vogelkirsche, Eberesche, Buche, Birke, Sanddorn. Aber die Königin im Waldreich Elbrus ist natürlich eine Kiefer. Kiefern hier sind unglaublich schön. Groß, schlank, kraftvoll, als ob sie von den Leinwänden des großen Malers abstammen. Aber wie sie sagen, ist es besser, einmal zu sehen.

Russische Mädchen Urlaub Reisen - Skitouren im Berg Elbrus

Weitere Fotos:



Russische Mädchen Tourismus Destinationen: Madchen-reisen.RussianWomen.rocks

Urheberrecht © 2017 RussianWomen.rocks - Alle Rechte vorbehalten. Privacy Policy.